Herzlich willkommen bei
Spannkraft e.V.

Spannkraft e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich dem Gesundheitssport im Bereich Prävention, Rehabilitation und Fitness zur Aufgabe gemacht hat. Der gesundheitsfördernde Sport steht bei uns an erster Stelle, getreu nach unserem Motto „…fit bis ins frohe Alter“.

Aktuelles von Spannkraft e.V.
Nächste Kurse am 03.10.2016
09:00 bis 09:45 Reha WBS Mix ...ist ein Einsteigerkurs für Menschen mit Beschwerden im Bereich des Rückens, der Schultern und der Beine. Dieser Kurs ist kostenlos und beherbergt Menschen mit unterschiedlichen Diagnosen. Der Kurs ist mit WBS A, I und II gleichzusetzen und richtet sich nach der Leistungsfähigkeit der Teilnehmer.
09:00 bis 09:55 Pilates II ...hilft bei regelmäßigem Training, körperliche Blockaden und Fehlstellungen zu vermeiden, bzw. zu korrigieren. Das Powerhouse bezeichnet unsere Körpermitte. Von diesem Kraftzentrum gehen alle Übungen aus. Es schützt die inneren Organe und stützt die Wirbelsäule. Wir stärken das Powerhouse, regen den Atem an und entlasten Schulter und Nacken.
09:30 bis 10:55 Herzsport (T) …ist ärztlich betreut und beginnt mit einem individuellen Ausdauerteil auf unseren Ergometern und Laufbändern. Im Gymnastikraum werden kleine Spiele angeleitet, die Stresssituationen simulieren und zum kommunikativen Miteinander beitragen. Funktionsgymnastik kräftigt und dehnt alle wichtigen Muskelgruppen und eine ausleitende Muskelentspannung beruhigt den Atem und das Herz.
11:00 bis 11:55 WBS II Nach einer Erwärmung, die unsere Atmung und den Herzschlag ruhig etwas in die Höhe treiben darf, konzentrieren wir uns auf die Stabilisation und Beweglichkeit unseres Rumpfes. Beckenboden und Bauchmuskeln stützen die Wirbelsäule und entlasten Schulter und Nacken. Koordination hilft uns dabei Unfälle zu vermeiden und stabil durch den Alltag zu kommen.
11:00 bis 11:45 Reha WBS Mix ...ist ein Einsteigerkurs für Menschen mit Beschwerden im Bereich des Rückens, der Schultern und der Beine. Dieser Kurs ist kostenlos und beherbergt Menschen mit unterschiedlichen Diagnosen. Der Kurs ist mit WBS A, I und II gleichzusetzen und richtet sich nach der Leistungsfähigkeit der Teilnehmer.
11:30 bis 12:55 Herzsport (T) …ist ärztlich betreut und beginnt mit einem individuellen Ausdauerteil auf unseren Ergometern und Laufbändern. Im Gymnastikraum werden kleine Spiele angeleitet, die Stresssituationen simulieren und zum kommunikativen Miteinander beitragen. Funktionsgymnastik kräftigt und dehnt alle wichtigen Muskelgruppen und eine ausleitende Muskelentspannung beruhigt den Atem und das Herz.
13:00 bis 13:55 WBS II Nach einer Erwärmung, die unsere Atmung und den Herzschlag ruhig etwas in die Höhe treiben darf, konzentrieren wir uns auf die Stabilisation und Beweglichkeit unseres Rumpfes. Beckenboden und Bauchmuskeln stützen die Wirbelsäule und entlasten Schulter und Nacken. Koordination hilft uns dabei Unfälle zu vermeiden und stabil durch den Alltag zu kommen.
15:00 bis 15:45 Basis Kurs ...ist ein Einsteigerkurs für Menschen mit Beschwerden im Bereich des Rückens, der Schultern und der Beine. Dieser Kurs ist kostenlos und beherbergt Menschen mit unterschiedlichen Diagnosen. Der Kurs ist mit WBS A, I und II gleichzusetzen und richtet sich nach der Leistungsfähigkeit der Teilnehmer.

16:00 bis 16:45 Reha WBS Mix ...ist ein Einsteigerkurs für Menschen mit Beschwerden im Bereich des Rückens, der Schultern und der Beine. Dieser Kurs ist kostenlos und beherbergt Menschen mit unterschiedlichen Diagnosen. Der Kurs ist mit WBS A, I und II gleichzusetzen und richtet sich nach der Leistungsfähigkeit der Teilnehmer.
17:00 bis 17:55 WBS II Nach einer Erwärmung, die unsere Atmung und den Herzschlag ruhig etwas in die Höhe treiben darf, konzentrieren wir uns auf die Stabilisation und Beweglichkeit unseres Rumpfes. Beckenboden und Bauchmuskeln stützen die Wirbelsäule und entlasten Schulter und Nacken. Koordination hilft uns dabei Unfälle zu vermeiden und stabil durch den Alltag zu kommen.
17:00 bis 18:25 Yoga Im Gegensatz zum Sport werden beim Yoga die körperlichen Energien nicht erschöpft, sondern gestärkt. Nach einer Yogastunde fühlt man sich erfrischt, entspannt und belebt. Durch regelmäßiges Üben wird sich die Gesundheit und das Wohlbefinden verbessern, denn Yoga wirkt stärkend und regulierend auf das Nervensystem, die Hormondrüsen und die Abwehrkräfte. Eine Einheit dauert 60 oder 90 Minuten und umfasst eine Reihe von Yogastellungen, Atemübungen und eine ausgiebige Tiefenentspannung.
18:00 bis 18:55 Kniegymnastik Hier geht es um das Knie und die damit verbundenen Struk- turen. Bewegen ohne Belastung und dadurch Verteilung und Produktion von Synovia (Gelenkschmiere) zur besseren Gleitfähigkeit. Stabilisation des Kniegelenkes, Kräftigung der stabilisierenden Muskulatur um das Knie und Auftrainieren der Knie entlastenden Muskulatur, wie Bauch, Beine, Po und unterer Rücken ist Programm.
18:30 bis 19:25 Yoga-Faszienkurs Faszien sind Strukturen im Körper, die jeden Muskeln, jedes Organ, Knochen, Sehnen und Bänder und Gefäße umgeben. Faszien, die verkleben, oder sich verändern, zum Beispiel durch Entzündungsprozesse, sorgen für eine veränderte Körperhaltung und können pathologische Veränderungen in Gefäßen, Organen und Bewegungsabläufen hervorrufen. In diesem Kurs werden wir die Fascien dehnen und beweglich machen.
19:00 bis 18:45 Fun Walking …ist ein einmaliges Gruppenausdauertraining auf Crosstrainern mit anheizender Musik. Langsam beginnend, steigert sich die Belastung durch individuell regulierbare Widerstände und Veränderung der Tempi. Durch Veränderung der Ausgangsstellung oder Handhaltung ist es möglich die Belastung für Oberschenkel, Po und Schultern zu variieren. Als präventives Herz-Kreislauftraining empfohlen. In jedem Alter nach vorangehenden ärztlichen Gesundheitscheck möglich.
19:00 bis 19:55 Rücken Vital …bezeichnet ein flottes Training mit Musik. Kräftigung von Bauch, Beinen, Po und Schultern in Aerobic Manier. Steigerung der Herz-Kreislauf Ausdauer und dadurch Anregung des Stoffwechsels und der Fettverbrennung. Bandscheibenernährung durch Be- und Entlastung. Bein-Bein oder Bein-Arm Koordination. Dehnungsübungen zur Verbesserung der Beweglichkeit. KEINE Sprünge, aber isoliertes Anspannen von Bauch und Beckenboden sollte ein Begriff sein.
Probetraining vereinbaren...
Haben Sie Fragen?
Dann rufen Sie uns an oder schreiben uns eine E-Mail.
030 - 36 28 91 70